WISSEN PRODUKTIV MACHEN

Willkommen am Zentrum für Management Research.

Das Zentrum für Management Research (DITF-MR) ist Teil der Deutschen Institute für Textil- und Faserforschung Denkendorf (DITF), Europas größtem Textilforschungszentrum.

Unter der Leitung von Prof. Dr. Meike Tilebein entwickelt ein interdisziplinäres Team Konzepte, Methoden und Instrumente für strategisches und operatives Management sowie neue Organisationsstrukturen innerhalb und zwischen Unternehmen und Netzwerken.

Die Arbeitsschwerpunkte für die Textilindustrie sind:

  • Innovationsmanagement
  • Design und Entwicklung
  • Wertschöpfungsmanagement in Netzwerken
  • Nachhaltigkeit und intelligente Energiebewirtschaftung
  • Entwicklung und Adaption von Management-Methoden und IT-gestützten Werkzeugen für die Textilindustrie

Die Forschung umfasst die gesamte textile Wertschöpfungskette von der Herstellung der Faser bis zur Vermarktung des Endprodukts. Im Hinblick auf die steigende Bedeutung technischer Textilien ist die Integration von Textilunternehmen in Wertschöpfungsnetzwerke hoher Wertschöpfung ein besonderer Schwerpunkt von Forschung und Beratung.

DITF-MR ist personell und inhaltlich eng verbunden mit dem Institut für Diversity Studies in den Ingenieurwissenschaften der Universität Stuttgart, welchem Prof. Dr. Meike Tilebein ebenfalls vorsteht.

 

Learn Textile! Logo

Projekt des Monats beim BMBF

Digitale Lernplattform für die Textilbranche ist Projekt des Monats Mai beim Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)

Weiter zur Projektpräsentation beim BMBF 
Weiter zu Learn Textile! 

 


 

7. Juni 2016

ETP-Nachlese 2016

Textile Innovationen - regional vernetzt in Europa

DITF-MR Denkendorf und
Forschungskuratorium textil

Programm und Anmeldung

 


 

Diversität als Chance für Innovation begreifen

SWR-Beitrag mit Prof. Dr. Meike Tilebein

Nachhören in der SWR-Mediathek

 


 

Newsletter

Aktueller Newsletter als PDF

Ältere Newsletter-Ausgabe finden Sie hier: Newsletter-Archiv


 

Technologietransfer im Südwesten soll breitenwirksamer werden

Finanz- und Wirtschaftsministerium 
fördert Anlaufstelle bei der 
Innovationsallianz Baden-Württemberg

Weitere Informationen (PDF)